/Specialists in the latest underwater technologies

You are here

/Coda Octopus berichtet über den gelungenen Echoscope® Einsatz bei einem Hafendammentwicklungsprojekt

Coda Octopus berichtet, dass Van Oord erfolgreich das imposante Baugrundverbesserungsprojekt für Ihren Kunden Kuwait National Petroleum Company (KNPC) mit dem Einsatz der Coda Octopus 3D Echtzeit Echoscope® Sonar durchgeführt hat.

Projekt Details

Das Projekt, welches in 2014 startete, umfasst die Neulandgewinnung von 65 Millionen Kubikmetern Sand und umfangreiche Maßnahmen zur allgemeinen Bodenverbesserung der Spülfläche. Dieses Spülflächenareal umfasst 1.320 Hektar und ist vorgesehener Standort für eines der größten Ölraffinationsbetrieben des Nahostens.

Das Projekt umfasst Landgewinnung für den Bau eines Hafens und die erste Phase einer LNG Import Einrichtung. Ein Teil dieses Projekts ist die Entwicklung des Hafendamms und dessen Deckwerks, welches über 24.000 CORE-LOC Blöcke von jeweils einem Kubikmeter umfasst.

Die CORE-LOC™ Blöcke wurden Mitte der 90er von dem U.S. Army Corps of Engineers (USACE) Küsten- und Hydrauliklabor entwickelt und patentiert. Heutzutage werden sie vermehrt für Hafendammprojekte – die verlässliche und kosten-günstige Alternativen brauchen – eingesetzt, da die CORE-LOC™ Blöcke sich ideal für Standorte welche mittelstarken bis starken Wellen ausgesetzt sind eignen.

Der Kran, welcher eingesetzt wird um die CORE-LOC Blöcke zu verlegen, ist mit einer Coda Octopus 3D Echoscope® Abbildungssonar ausgestattet um dem Kranbetreiber durch live-Übertragung Hilfestellung und zusätzliche Informationen der Unterwasserszene während des Verlegens zu geben. Dies bietet die Möglichkeit, dass der Kranbetreiber direkt sehen und entscheiden kann, ob die CORE-LOC Blöcke richtgemäß und innerhalb des Toleranzbereiches, welcher eingehalten werden muss um die Verflechtung zwischen den Blöcken zu gewähren, verlegt sind.

Durch den Einsatz eines hydraulischen Ausgräbers in Kombination mit der Echoscope® und geschultem Van Oord Personal, konnten enorme Produktivitätsgewinne und eine signifikant höhere Produktivitätsrate (Verlegungsquote der CORE-LOC Blöcke) in Höhe von bis zu 200 verlegten Blöcken pro Tag erreicht werden. Die Echoscope® hat zudem auch durch die gebotene live Übertragung der Unterwasserszene die allgemeine Sicherheit des Arbeitsablaufes erhöht und konnte ebenso für andere ergänzende Unterwasserbegutachtungen genutzt werden.

Blair Cunningham, President of Technology kommentierte: “Dies ist ein bedeutungsvoller Leistungserfolg und zudem ein weiteres gutes Beispiel gestiegener Kapitalerträge der Projekte unserer Kunden durch den Einsatz der Echoscope® Technologie. Wir investieren weiterhin darin unsere Fähigkeiten im Gebiet der Hafendammentwicklung und die von uns entwickelte Software „Construction Monitoring Software“ weiterzuentwickeln. Die Construction Monitoring Software beinhaltet patentierte Algorithmen welche nicht nur das Verlegen des Blocks in die richtige Lage verfolgt, sondern auch jegliche Abweichung des Gefälles oder Bewegung bereits platzierter Blöcke darstellt. Diese einmalige Fähigkeit wird Ihnen nur von Coda Octopus in Verbindung mit der Echoscope® und CMS geboten. Unser Software Packet ist zudem in der Lage die komplette Berichterstattung für den Bau solcher Hafendämme zu erstellen, einschließlich der Informationen welche sowohl vor als auch nach dem Verlegen der Blöcke erhalten werden. Van Oord ist ein geschätzter Kunde mit dem wir gerne zusammenarbeiten und wir sind dankbar für deren Vertrauen in unsere Technologie.“

Kontakt

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte: sales@codaoctopus.com

PDF Version hier 

Find your nearest agent